Blog

Am Sonntag zeigte sich bei der 8. Sportlerumfrage vom Landkreis Müritz/Hallo Nachbar, dass die ESV-Boxer "Meister der Herzen" sind.

Als Team mussten wir uns nur den Handballern vom VfB 94 Penzlin geschlagen geben, die mit 793 Stimmen ESV Waren - Boxen: 323 Stimmen) die Wahl "Mannschaft des Jahres" klar für sich entscheiden konnten. Dennoch kann sich das Ergebnis für uns mehr als sehen lassen, zumal die Fußballer vom MSV Beinhart Klink (300 Stimmen), vom Malchower SV (300 Stimmen) und vom SV Waren 09 (178 Stimmen) das Nachsehen hatten.

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei all Denjenigen bedanken, die uns ihre Stimmen gaben. Und natürlich gratulieren wir allen Erstplatzierten dieser Wahl, die ihre Preise im Rahmen der Müritz-Sail am 16. Mai (14.15-14.45 Uhr am Stadthafen) von der Landrätin Bettina Paetsch überreicht bekommen.

Die Wertungen im Einzelnen:

Sportler des Jahres:

  1. Ole Nietiedt (Röbeler Segler-Verein Müritz) - 473 Stimmen
  2. Philipp Wiencke (ESV Waren - Boxen) - 372 Stimmen
  3. Benjamin Wegner (SV Waren 09) - 250 Stimmen

Sportlerin des Jahres:

  1. Laura Gromodka (SV Waren 09) - 502 Stimmen
  2. Josefine Lüdemann (ESV Waren - Boxen) - 437 Stimmen
  3. Valentina Tast (Röbeler Segler-Verein Müritz) - 260 Stimmen

Nachwuchssportler des Jahres:

  1. Konrad Becker (Röbeler Segler-Verein Müritz) - 371 Stimmen
  2. Tim Borchert (ESV Waren - Boxen) - 325 Stimmen
  3. Felix Mauerhoff (SV Waren 09) - 299 Stimmen

Die Kategorie "Nachwuchssportlerin des Jahres" blieb von unserer Abteilung unbesetzt.