Blog

Die Bergringstadt Teterow war am Samstag (05.12.2009) Austragungsort der 39. Auflage des traditionellen Weihnachtsboxturniers.

Nachdem im letzten Jahr das Turnier aufgrund organisatorischer Probleme ausfiel, hatten sich diesmal 66 Faustkämpfer von 11 Vereinen aus Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg angemeldet. Letztendlich kamen leider nur 11 Kampfpaarungen zustande, die wurden aber auf beachtlichem Niveau ausgetragen. Für den ESV stieg Philipp Wiencke in den Ring. Philipp wollte eigentlich in der Gewichtsklasse bis 64 kg antreten, hat sogar dafür noch einige Kilos vorher "abgekocht". Die Mühen waren jedoch für die Katz, weil es im Halbweltergewicht keinen weiteren Gegner gab.

Um nicht kampflos wieder die Heimreise anzutreten, entschieden Trainer und Schützling ausnahmsweise gegen einen Kämpfer aus einer höheren Gewichtsklasse zu boxen. Hier wartete Tilo Jacobi von der SG Aufbau Altentreptow, der nach längerer Pause sein Comeback im Juni dieses Jahres feierte. Insgesamt war der Zweikampf an Brisanz kaum zu überbieten. Beide Kämpfer zeigten ihr boxerischen Können, so dass lange Zeit kein eindeutiger Favorit erkennbar war. Am Ende mussten die Punktrichter entscheiden, wer denn nun der Sieger dieses Kampfes war. Ein Kampfrichter hatte Philipp Wiencke vorne; vier Kampfrichter werteten zugunsten von Tilo Jacobi.

Video: Philipp Wiencke