Blog

Am diesem Morgen ging es in die Hauptstadt zur Nachwuchsveranstaltung des Berliner TSC. Für die ESV-Boxer ging es einzig und allein darum, Ringerfahrungen zu sammeln. Wasiliki und Theodoros Polatidis, Paul Schwarz sowie Arne Schulz kamen zum Einsatz. Konstantinos Polatidis wurde vom Ringarzt wegen einer Erkältung zum Kampf nicht zugelassen. Insgesamt zeigten die Boxeleven gute Leistungen im Seilquadrat. Arne Schulz hinterließ dabei den besten Eindruck und verließ den Ring verdienter Maßen als Punktsieger.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok